Studieren als Spitzensportler

Duale Karriere im Fernstudium

Jetzt informieren

„Durch kleine Studien­gruppen, individuelle Betreuung und intelligente Studienformate wollen wir an der Hochschule Fresenius die Vereinbarkeit von Studium und Hochleistungssport gewährleisten. Seit 2016 geht das auch im Fernstudium.“

Prof. Dr. Stefan Wiedmann
Geschäftsführer Hochschule Fresenius Wirtschaft & Medien und Fernstudium onlineplus

„Heute bereits an morgen denken: Sehr gerne stehe ich Ihnen beratend für alle Fragen rund um Studium und Hochleistungssport zur Verfügung. Ich freue mich auf ein persönliches Kennenlernen. Fragen Sie einfach die Interessentenberatung nach einem Termin mit mir!“

Thomas Berger
Stellvertretender Bereichsleiter Alumni & Corporate Relations und Hochschuldozent

„Für mich ähneln sich das Studium und mein Sport hinsichtlich einer Sache stark: In beiden Fällen habe ich ein sehr gutes Programm, das mir vielversprechende Möglichkeiten bietet, mein Ziel zu erreichen. Am Ende liegt es aber an mir und daran, ob ich diese Möglichkeiten zu nutzen weiß.“

Garai Zeeb
Student „Betriebswirtschaftslehre (B. A.)“

„Die Kooperation mit der Hochschule Fresenius ermöglicht es den Athleten, den Grundstein für eine Karriere nach dem Sport zu legen und gleichzeitig Hochleistungssport zu betreiben. Neben den kleinen Studiengruppen und den individuellen Möglichkeiten ist vor allem die positive Wertschätzung des Hochleistungssports durch die Hochschule Fresenius besonders hervorzuheben.“

Thomas Braun
Technischer Leiter DSV Ausbildung an der DSV Ausbildungsakademie

„Ich habe mich für das Fernstudium onlineplus an der Hochschule Fresenius entschieden, weil ich dort meinen Sport und das Studium optimal miteinander verbinden kann. Die Unabhängigkeit von meinem derzeitigen Standort und die eigene Zeiteinteilung in den Lernmodulen fand ich toll. Der ausschlaggebende Punkt für das Studium an der Hochschule Fresenius waren aber die wenigen Präsenzzeiten, denn ich muss nur bei Klausuren vor Ort anwesend sein.“

Jonas Sagstetter
Student „Wirtschaftspsychologie (B. A.)